Original Wagner Pizza

Als einer der größten Tiefkühlpizza-Hersteller in Europa landet die Original Wagner Pizza pro Jahr auf 350 Millionen Tellern. Mit besten Zutaten und einer sicheren Herstellung aus regionalen Zutaten sind die Produkte, die im saarländischen Nonnweiler produziert werden, bei Konsumierenden sehr beliebt. Ernst Wagner, Erfinder der Wagner Pizza, wollte eine Pizza wie aus einer italienischen Pizzeria - und an diesem Anspruch hat sich bis heute nichts geändert. Damit sich das Unternehmen voll uns ganz auf die Produktion leckerer Pizzen konzentrieren kann, wird der digitale Inventarmanager von seventhings genutzt, der eine hohe Zeitersparnis ermöglicht und die Effizienz in alltäglichen Arbeitsvorgängen steigert.

Projekt: Original Wagner Pizza

Branche: Lebensmittel

Location: Nonnweiler (Saarland)

Wagner_Logo

 

Key Facts zu Original Wagner Pizza

  • In den späten 60er Jahren gründete Ernst Wagner eine Großbraterei und produzierte Tiefkühlprodukte. Nach einer Reise nach Italien machte er sich 1973 daran, eine Steinofenpizza zu produzieren, die wie vom italienischen Restaurant "um die Ecke" schmeckt.
  • Mit der Erfindung des ersten, industriellen Steinbackofens 1985 wurde das Saarländische Unternehmen zu einem der führenden Hersteller für Tiefkühlpizzen in Deutschland.
  • 1.800 Mitarbeiter:innen produzieren pro Jahr rund 350 Millionen Tiefkühlprodukte.
  • Die Inventarisierungssoftware soll mit dem bisher genutzten ERP- und Finanzbuchhaltungssystem SAP kommunizieren können.

 

Die Herausforderung

Neben der Einführung des Anlageninventursystems mit automatischer Schnittstelle zu SAP, wurde das Unternehmen hinsichtlich der Verwendung von Etiketten im Lebensmittelbereich beraten. Für die Inventur wurden Hardware, wie Scanner und Etiketten von seventhings, bereitgestellt. Alle Anlagen, inklusive Möbel, IT und technische Geräte, die bereits im SAP registriert wurden, werden seitdem automatisch digital inventarisiert.

 

Die Lösung 

  • Einführung der Inventarisierungs-Software
  • Optimierung des Inventurprozesses in Absprache mit der Nestlé Zentrale 
  • Bereitstellung von Hardware und Etiketten

Die Etiketten von seventhings, die wir in diesem Blog-Artikel genauer beleuchtet haben, sind auch für den Einsatz in Reinraum- oder starken Hygieneschutzbedingungen optimal geeignet. Durch das optische Einlesen muss nichts angefasst werden - innerhalb von Sekundenschnelle können mit der seventhings-App wichtige Informationen zu Inventargegenständen abgerufen werden. Gleichzeitig sind alle Daten an einem Ort - ob Garantiebelege, Rechnungen oder Prüfprotokolle. Die Pflege dieser Daten ist anwendungsfreundlich, schnell und übersichtlich. 

Dank der neuen seventhings Software, kann Original Wagner Pizza wertvolle Zeit, Kosten und Aufwand sparen und sich stattdessen auf die wirklich wichtigen Dinge fokussieren - leckere Pizzen für zuhause zu kreieren. 

Pizza

Warum ein digitaler Inventar-Manager?

Ganz einfach: Digitalisierung ist wichtiger als je zuvor und genauso die Optimierung von Prozessen in Unternehmen. Und die Frage "Wer hat eigentlich den Beamer gesehen?", sollte dir eine smarte App beantworten...und nicht das Office Management nach stundenlanger Suche.

Wir wollen dir bei deiner nächsten Inventarisierung und/oder Anlageninventur helfen und dich perfekt vorbereiten - egal für welche Software du dich entscheidest. Du lernst, wie du locker und einfach deine Inventare, IT-Assets, Facility-Gegenstände usw. verwalten kannst.

Zum kostenfreien Inventar Guide

 

 

seventhings - tag it, scan it, know it

seventhings_Teamfoto_Abbinder-web