Sparkasse Leipzig

30.000 Anlagegüter und Minimierung des Gesamtzeitaufwands um 75 %

Die Sparkasse Leipzig gehört zu den größten Sparkassen-Gruppen Deutschlands, für deren Kunden ganze 85 Sparkassen-Filialen in der Region zur Verfügung stehen. Seit über 200 Jahren prägen die Sparkassen in ganz Deutschland nicht nur den wirtschaftlichen, sondern auch den gesellschaftlichen Wandel und unterstützen zahlreiche gemeinnützige Projekte. Diese Success Story verdeutlicht, wie die Finanzbranche von digitalem Inventurmanagement profitieren kann und warum dies die Zukunft sein wird.

Sparkasse Leipzig Logo


Unternehmen: Sparkasse Leipzig

Branche: Finanzen

Location: Leipzig


Die Keyfacts

  • 5000 Mitarbeitende
  • Gründung 1826
  • 30.000 Anlagegüter
  • 85 Filialen

Gebäude mit Sparkassenlogo

Die Anforderungen:

  • Erfassung von 30.000 Anlagegütern in 85 Filialen
  • Einhalten des Zeitplanes von 10 Wochen
  • Implementierung der Anlagensoftware
  • Support bei der Erfassung & Auswertung der Inventurdaten
  • Schnittstelle zum zum vorhandenen OSPlus-System

Die Herausforderung:

Durch das stetige Wachstum der Sparkasse und dem dadurch entstandenen Bedürfnis nach einer digitalen Inventurlösung mit automatisierter Schnittstelle zum vorhandenen OSPlus-System, entschied sich die Sparkasse Leipzig dafür, die Software von seventhings einzuführen. Die Vielzahl an Inventaren, welche bei über 30.000 liegt und sich auf 85 Filialen erstreckt, ist dabei ohne solch eine Software nahezu gar nicht zu verwalten.

Zudem gab es einen Zeitplan von 10 Wochen, welcher eingehalten werden musste um die Inventur durchzuführen. Außerdem sollte nach Implementierung der Software weiterhin ein Support zur Verfügung stehen, um bei der Erfassung und Auswertung der Inventurdaten zu helfen.

Schließlich sollten durch das System die Prozesse effizienter gestaltet werden.

ATM Geldautomat

Die Lösung

Um die Gesamtzahl von 30.000 Anlagegütern zu erfassen, wurde eine Projektlaufzeit von 10 Wochen geplant, welche sich durch die effiziente und praxiserprobte Projektplanung auf nur 5 Wochen verkürzte und somit halbierte. Dies war vor allem dem Tourenplan für die Inventurdurchführung zu verdanken, welcher zuvor in Absprache mit der Sicherheitsfirma der Sparkasse Leipzig geplant wurde und für die systematische Inventurdurchführung aller 85 Filialen sorgte.

Als Spezialist für die Sparkassen-FI und deren Anlageninventur und Inventarverwaltung bot seventhings bei der Implementierung der Software einen 360° Service. Das Anlageninventursystem mit vorhandener Schnittstelle zu OSPlus unterstützt die Sparkasse bei der notwendigen Inventur und minimiert den Gesamtzeitaufwand um mehr als 75 %. Für die Mitarbeiter der Sparkasse fand ein Onboarding in die Software sowie ein permanenter Support statt, um die strukturierte Erhebung und Auswertung der Daten zu garantieren und die beteiligten Mitarbeitenden umfassend zu schulen. So gelang es der Sparkasse Leipzig, mithilfe des Inventarmanagers von seventhings ihren Inventurprozess nicht nur effizient und smart, sondern auch revisionssicher zu gestalten.

Business Meeting

 

Fragst du dich, wie ein digitaler Inventar-Manager in deinem Unternehmen aussehen könnte? Dann probiere es doch einfach mal aus! Hol dir deine Free-Trial Version für 14 volle Tage, inklusive Video How-To. Komplett unverbindlich und kostenfrei!

Kostenlos starten

 

 

 

seventhings - tag it, scan it, know it

 

seventhings_Teamfoto_Abbinder-web