Inventarisierung: Digitale Inventarverwaltung an Schulen

Damit die Digitalisierung von Schulen nicht beim Unterricht aufhört, unterstützt seventhings Schulen in Deutschland mit der digitalen Inventarverwaltung.

Online-Unterricht, digitale Schultafeln und Lernplattformen funktionieren digital – aber Bänke, Stühle & Co. werden immer noch händisch erfasst. seventhings bietet hier die Lösung, um alle Gegenstände einer Schule optimal zu inventarisieren und dabei alle Anforderungen an die digitale Inventarverwaltung zu erfüllen. Mit der intuitiven Web-Oberfläche und der Smartphone-App lassen sich die Gegenstände der Schule im Handumdrehen verwalten.

…Herausforderungen während der Pandemie…

…Vorteile der Inventarisierung von Anlagevermögen mit einer Software…

…Förderung und Etiketten…

…Sichere Datenaufbewahrung…

Enorme Herausforderungen während der Pandemie gemeistert

Die Corona-Pandemie hat Schulen vor enorme Herausforderungen gestellt. Viele Lehrerinnen und Lehrer standen vor gewaltigen Umstellungen, um Unterricht erfolgreich durchzuführen – speziell der Umgang mit digitalen Tools und Geräten war für viele Lehrkräfte nicht einfach. Und doch haben viele die Umstellung geschafft und konnten den schulischen Alltag trotz Lockdown bewältigen. Während die Umstellung des Unterrichts oft gut funktioniert hat, wurden zahlreiche Geräte oder Möbel immer noch händisch in ausgedruckten Listen oder Exceltabellen erfasst. Oft gestaltet es sich als schwierig in allen Unterlagen Vermögensgegenstände auf Inventarnummer, Standort oder Herkunft zu durchsuchen.

Es fehlt eine zentrale Lösung zur Verwaltung und Dokumentation der Informationen über Schulressourcen.

Eine Software revolutioniert die Inventarisierung

Andere Unternehmen stehen vor ähnlichen Herausforderungen. In der Hinsicht kann der Einsatz von Inventarisierungssoftware ein Mittel zur Optimierung der Prozesse und zur Minimierung des Verwaltungsaufwands sein.

Eine zentrale Lösung zur Verwaltung und Dokumentation der Informationen über Schulressourcen ist von entscheidender Bedeutung. Inventarisation hat sich im Laufe der letzten Jahre wesentlich verändert. Schulen müssen in der Lage sein, schnell und effizient auf Daten zuzugreifen, um sicherzustellen, dass alle Geräte und Materialien ordnungsgemäß gewartet und genutzt werden.

Mit einer digitalen Inventarverwaltung können Schulen nicht nur die Verwaltung ihrer Ressourcen optimieren, sondern auch die Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Mittelverwendung verbessern. Dies ist besonders wichtig, um die Nutzung von Fördermitteln nachzuweisen und sicherzustellen, dass diese effektiv eingesetzt werden. Eine digitale Lösung bietet die Möglichkeit, alle Geräte und Materialien zentral zu erfassen und zu verwalten, wodurch der gesamte Prozess deutlich vereinfacht wird.

Die Implementierung einer solchen Lösung erfordert zwar eine anfängliche Investition in Zeit und Ressourcen, bietet aber langfristig viele Vorteile. Diese umfassen eine erhebliche Reduktion des Verwaltungsaufwands, eine verbesserte Nachvollziehbarkeit und eine effizientere Nutzung aller Schulressourcen.

Mit der richtigen Inventarisierungssoftware können Schulen sicherstellen, dass ihre Daten jederzeit aktuell und zugänglich sind, was die Pflege und Verwaltung von Inventarlisten wesentlich erleichtert.

it work seventhings inventarisierung

Die vielfältigen Vorteile digitaler Inventarisierungssoftware mit seventhings

  • Intuitive Webanwendung & App für einen schnellen Einstieg, ohne Informatik studiert haben zu müssen.

  • Übersichtliche Standortverwaltung aller Gegenstände bis in jeden Raum, z. B. “Klassenzimmer der 6b” oder “Lehrerzimmer Fachschaft Naturwissenschaften”.

  • Auch verliehene Geräte an z.B. Schülerinnen und Schüler können verwaltet werden.

  • Perfekt für mehrere Nutzer, vom Hausmeister bis zum Schulleiter.

  • Genaues Abbild vom Zustand der Inventare und Bedarfe, wo Objekte repariert oder ersetzt werden müssen. Jedes Objekt wird detailliert dokumentiert, einschließlich seines Zustands und notwendiger Reparaturen.

  • Inventare können offline gescannt werden – eine dauerhafte Internetverbindung ist nicht notwendig. Kein Diensthandy zur Hand? Kein Problem – auch hier bieten wir für Sie die passende Lösung an.

  • Verwaltung von Hardware-Assets wird durch die Plattform ebenfalls unterstützt. Alle relevanten Informationen über Schulressourcen werden erfasst und verwaltet.

Damit ist die Frage, wo sich der Polylux oder der DVD-Player aktuell befindet, in Echtzeit beantwortet. Außerdem kann man genaueste Aussagen darüber treffen, wie viele Bänke, Stühle, Geräte, etc. aktuell in Benutzung sind, wo welche Gegenstände repariert werden müssen und was ausgetauscht werden muss oder wurde.

Erfahre hier, wie seventhings deine Schule bei der Verwaltung von Fördermitteln und Ressourcen unterstützen kann! Besuche unsere Webseite für weitere Informationen.

Melde dich für eine kostenlose Demo an, um alle Vorteile selbst zu erleben.

Kostenlos testen

Förderbar über den Digitalpakt Schule und kindersichere Etiketten für Objekte

Förderung des Inventarmanagers im Rahmen der Corona-Hilfe:

Seit November 2020 stehen im Rahmen der “Corona-Hilfe II: Administration” Fördermittel bereit, um eine professionelle IT-Infrastruktur zur Administration und zum Support zu etablieren und eine digitale Lehr-Lern-Infrastruktur in der Schule einzuführen. Der Inventarmanager von seventhings ist hier voll förderfähig. Was dabei zu beachten ist, findest du in unserem passenden Blog-Artikel: “DigitalPakt Schule” Fördermittel einfach mit seventhings verwalten.

Erfassung von Vermögensgegenständen mit Etiketten:

Auch beim Thema der Etikettierung von Inventargegenständen zeigt sich seventhings höchst flexibel. Du hast eigene Etiketten und möchtest diese weiter nutzen? Kein Problem. Wir stellen dir aber auch gern mit verschiedenen Möglichkeiten, bis hin zu besonders kindersicheren Etiketten, zur Verfügung, damit du dir selbst bei der Betreuung kleinerer Kinder keine Sorgen machen musst. Welche Etikettenarten es gibt und welche sich besonders für dich eignen könnten, findest du ebenso in unserem Blog: Die 5 besten Etikettenarten für dein Inventar

Um die Verwaltung und Organisation von Inventar zu optimieren, sind Inventarlisten unerlässlich. Sie helfen dabei, einen Überblick über alle Inventargüter zu behalten und gesetzliche Vorgaben zu erfüllen. Mit der richtigen Software für das Inventarmanagement kannst du zudem Ressourceneinsparungen, sowie ständige Datensicherheit erzielen.

 

Daten sicher und DSGVO-konform auf deutschen Servern speichern

Der Inventarmanager von seventhings ist die cloudbasierte Lösung für dein Inventar. Sie können die Software geräteunabhängig und plattformübergreifend nutzen – ob mit älteren Windows-Versionen oder dem neusten MacBook. Die seventhings-Scan-App findest du im AppStore und im PlayStore zum kostenlosen Download. Um die Datensicherheit musst du dir keine Gedanken machen! Die Sicherheit der Daten hat dabei höchste Priorität und wird auf deutschen Servern DSGVO-konform auf höchsten Sicherheitsstandards verarbeitet.

DSGVO-Regelungen können oft undurchsichtig, unübersichtlich oder schwer zu durchschauen sein. Die Daten werden während der Kommunikation zwischen Client und Server über SSL verschlüsselt und alle Kundendaten werden durch das OTC KMS verschlüsselt. Weitere Informationen findest du hier. Die Sicherheit und die Wahrung der Vertraulichkeit deiner personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Unter folgendem Link findest du unsere Datenschutzerklärung: umfangreiche Datenschutzerklärung von seventhings. Für Schulen und andere Bildungseinrichtungen bietet seventhings eine verantwortungsvolle und effiziente Inventarisierungslösung, um euch zu entlasten und die Digitalisierung voranzutreiben.

Rundum-Sorglos-Paket für die Schule

Inventarisierung mit seventhings bietet Schulen das Rundum-Sorglos-Paket für die digitalisierte Inventarisierung von schulischen Gegenständen an, welches vor allem leicht verständlich und übersichtlich ist. Darauf vertrauen bereits viele Schulträger – von der Grundschule “Hasenschule gGmbH” in Berlin, Bochum, Wuppertal, Köln, Lünen und Essen bis hin zur Universität, wie die Universität Bern oder die Handelskammer Aachen.

seventhings Inventarmanager 14 Tage kostenlos testen

Du möchtest dich selbst überzeugen? Dann laden wir dich zur kostenfreien, 14-tägigen Testphase ein. Während dieser Zeit kannst du die Verwaltung und Dokumentation deiner Objekte testen. Kontaktiere uns gern! Du erhältst 14 Tage unbegrenzten Zugang zu unserer Lösung inkl. Testetiketten, Zugriff auf unsere Weboberfläche & Smartphone-App und jede Menge Unterstützung sowie Zugriff auf unsere Knowledge Base. Wir freuen uns auf dich!

Kostenlos testen